Pulver- und Nasslackierung

COLOR-TEC Dresden Pulverbeschichtungen GmbH
Stuttgarter Straße 27
01189 Dresden
0351 / 404 68 920
0351 / 404 68 925
info@color-tec.de

Sandstrahlen

COLOR-TEC Dresden Oberflächentechnik GbR
Karlsruher Straße 109
01189 Dresden
0351 / 424 67 74
0351 / 424 67 86
strahlen@color-tec.de

Mitarbeiter gesucht
TÜV zertifiziert

Technische Hinweise

Sehr geehrte Kunden,

bitte beachten Sie folgende Hinweise, wenn Sie Bauteile zum Beschichten anliefern:

– Bringen Sie einen Auftrag mit welcher folgende Angaben enthalten sollte

  • Anschrift
  • Menge der Bauteile, bei verzinktem Materialien Angabe ob sweepen oder nicht
  • Farbangabe
  • Innen- oder Außenbereichverwendung
  • die zu Beschichtenden Seiten
  • gewünschte Verpackung 

– Die Prüfung der Richtigkeit des Verfahrens obliegt dem Kunden.

– Verwenden Sie keine Silikonhaltigen Trennmittel

– Bei der Kennzeichnung auf den Bauteilen keine Kopierstifte, Faserstifte, Ölkreide oder ähnliches verwenden, da eine restlose Entfernung von diesen mit den zugelassenen Entfettungs- und Reinigungsmitteln nicht garantiert werden kann. Eine Kennzeichnung sollte immer auf der nicht zu Beschichtenden Seite erfolgen.

– Klebebänder nicht direkt auf das Material anbringen, da diese nicht immer restlos zu entfernen sind

– Hohlräume an geeigneter Stelle anbohren ( d= 5mm ist ausreichend )

– Ihre Bauteile müssen zum Beschichten aufgehängt werden. Bohren Sie deshalb alle Bauteile, welche keine andere Aufhängung zulassen, an dafür geeigneten Stellen. Der Lochdurchmesser ist dabei dem Teilegewicht anzupassen. Dieser liegt im Normalfall bei ca. 5 mm, bei schwereren Bauteilen bei 10-15 mm.

– Auf Pulverbeschichtungen nur neutrale Dichtmittel bei Montagearbeiten verwenden

– Bei unverzinkten Stahlteile

  • umlaufen verschweißen
  • scharfe Kanten vermeiden ( verschleifen )
  • Dopplungen möglichst vermeiden 

– Bei Verzinkten Bauteilen

  • verzinkungsfähigen Stahl verwenden
  • bei der Verzinkerei angeben, das Ihre Bauteile nach dem Verzinken Pulverbeschichtet werden sollen
  • Ausgasungen ( Blasen, Krater ) sind nicht garantiert auszuschließen
  • feuerverzinkte Bauteile feingeputzt anliefern 

– Bei RAL 9006 / 9007 und Metallic – Farben könne durch unterschiedliche Rezepturen der einzelnen Pulverlackhersteller beachtliche optische Unterschiede entstehen. Im Bedarfsfall bieten wir Ihnen gern eine Musterbeschichtung an.

 

Ihr COLOR-TEC Dresden Team